Virtueller MammaMarathon

0

Die Onkologische Vereinigung der Algarve (AOA) wird vom 10. bis 30. Oktober den MammaMarathon 21 (MM21) ausrichten. Pandemie bedingt findet eine virtuelle Version statt. Das Ziel ist, „so viele Menschen wie möglich durch den Sport zu verbinden, sei es Gehen, Laufen, Treppensteigen, Schwimmen o. ä.“, heißt es in einer Aussendung. In diesem virtuellen Kontext gibt es keine festen Routen, die von der Organisation definiert werden. Somit kann jeder Teilnehmer bzw. jede Gruppe für die jeweilige Teilnahme eine eigene Route definieren.
Zusätzlich werden aber verschiedene Präsenz-Aktivitäten Teil des Veranstaltungsprogramms sein. So integriert die Algarve Athletics Association am 10. Oktober einen Mini- (10 Kilometer) und einen Halbmarathon (21 Kilometer) mit einer solidarischen Komponente in das MammaMarathon-Programm. Auch die AOA hat zusammen mit ihren Partnern eine Strecke von sieben Kilometern für einen Marsch in Quarteira festgelegt, der am 24. Oktober stattfinden soll, wenn die Maßnahmen der Behörden dies zulassen.
Der MammaMarathon zielt darauf ab, das Bewusstsein für die Prävention von Krebs, insbesondere Brustkrebs, zu schärfen. Es soll auf einen gesunden Lebensstil durch Bewegung aufmerksam gemacht werden. Zudem werden Spenden für Krebspatienten und ihre Familien gesammelt.

Share.

Comments are closed.