Überalterte Bevölkerung

0

In fast 30 Jahren (von 1991 bis 2019) ist die Zahl der in Portugal lebenden Senioren mit über 100 Jahren um das Fünffache gestiegen, von 754 auf 4.178. Innerhalb der nächsten 30 Jahre, bis 2050, wird sie sich mehr als verdoppeln und schätzungsweise 10.245 erreichen, so Daten von Pordata. Die durchschnittliche Lebenserwartung in Portugal ist gestiegen und liegt derzeit bei 83 Jahren für Männer und 87 Jahren für Frauen, die 2019 58 % der über 65-Jährigen ausmachten. Auch die Zahl der über 85-Jährigen nimmt zu: 1991 waren es 1,3 Millionen, 2019 2,3 Millionen und 2050 sollen es voraussichtlich 3,4 Millionen werden.
Die Geburten sind hingegen in den letzten 20 Jahren um 25,1 % zurückgegangen und im Landesinneren machen Senioren schon längst die Mehrheit der Bevölkerung aus: In Alcoutim (Algarve) stellen über 65-Jährige 46 % der Bevölkerung dar und in Oleiros (Castelo Branco) ist die Zahl der Senioren siebenmal höher als die der Jugendlichen. Tatsächlich gibt es nur eine einzige Gemeinde auf dem Festland (Mafra), in der die Zahl der Jugendlichen bis 15 Jahre höher als die der Senioren ist, die anderen liegen auf den Inseln (fünf auf den Azoren und eine auf Madeira).

Share.

Comments are closed.