Tourismus: Durchwachsener August

0

Die Bettenauslastung in der Algarve lag im August bei 76,2 %, so Daten des Hotellerieverbandes AHETA. Zum Vergleich zum gleichen Monat 2019 ist das ein Rückgang um 17,9 Punkte. Vergleicht man mit diesem Monat im ersten Pandemiejahr 2020, so stieg die Auslastung um 26,9 Punkte.

Der nationale Markt hat stark angezogen. Die Zahl der Übernachtungen von Portugiesen in der Algarve stieg um 50,8 %, vergleicht man den August 2019 mit dem August 2021. Der Auslandsmarkt brach hingegen um 58,6 % ein. Nach geografischen Gebieten schwankten die Abnahmen im Vergleich zum August 2019 zwischen -24,6% in Portimão / Praia da Rocha und -11,0% in Faro/Olhão. Das Handelsvolumen im Tourismusbereich ist ium 36,2 % gegenüber 2019 und um 10,7 % gegenüber 2020 gestiegen.

Kumuliert verzeichnete die Bettenauslastung seit Jahresbeginn einen durchschnittlichen Rückgang von 59,3 % und das Umsatzvolumen einen Rückgang von 54,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Share.

Comments are closed.