Solarenergie-Produktion muss steigen

0

Die Produktion von photovoltaischer Solarenergie in Portugal wächst von Jahr zu Jahr, da im ganzen Land neue große Solarkraftwerke gebaut werden, nachdem die Kosten für photovoltaische Module erheblich gesunken sind. Dennoch ist die Regierung nicht zufrieden. Laut Umweltminister Matos Fernandes, erzeugt Portugal derzeit zwei Gigawatt; bis 2030 sollen neun Gigawatt erreicht werden. „Um einen Vergleich zu haben: Portugal produziert auch heute noch weniger Strom aus Sonnenenergie als z. B. Großbritannien. Dieses Land ist für verschiedene Dinge berühmt, aber nicht für seine vielen Sonnenstunden“, so Fernandes. „Dafür müssen aber Solarkraftwerke gebaut werden. Wenn wir uns vorstellen, dass von diesen neun Gigawatt sieben auf Solarparks entfallen und diese sich alle im Alentejo befinden würden – was nicht der Fall wäre – würde das bedeuten, dass 0,1 % der Fläche des Alentejo belegt werden“, argumentierte Fernandes. „Mit anderen Worten: Wer sagt, dass das Land mit Solarzellen übersät wird, will die Bevölkerung täuschen“, betonte der Umweltminister mit Blick auf die Kritiker von Solarkraftwerken.

Share.

Comments are closed.