Ökostrominsel

0

Im vergangenem Jahr konnte die Azoreninsel Graciosa 128 Tage lang zu 100 % durch Ökostrom versorgt werden. Dort wurde 2019 das Energieversorgungssystem Graciólica in Betrieb genommen, das aus einem Wind- und einem Solarpark (4,5 MW bzw. 1 MW) in der Serra Branca sowie aus einer Energiespeicheranlage (3,2 MWh) besteht. Zudem ist auch die thermoelektrische Anlage des regionalen Stromversorgers Electricidade dos Açores (EDA) Teil des Systems, wird aber nur eingesetzt, wenn die erneuerbaren Energien den Bedarf der Insel nicht abdecken.
Sollte sich das Energieversorgungssystem der Insel, die 2007 von der Unesco zum Biosphärenreservat ernannt wurde, beweisen, soll es weltweit auf Inseln eingeführt werden.

Share.

Comments are closed.

Scroll Up