Millionen für Kulturhauptstadt

0

Vor Kurzem wurde auf einer Sitzung des regionalen Städtetages AMAL die gemeinsame Interessenbekundung für die Bewerbung von Faro zur Kulturhauptstadt Europas 2027 angesprochen und beschlossen, dass die Gemeinden der Algarve die Initiative mit € 5,4 Mio. unterstützen werden.
Das Gesamtbudget in Höhe von € 76 Mio. wird zudem von der Regierung, europäischen Fonds und dem privaten Sektor bereitgestellt. Das Rathaus von Faro investiert € 10,6 Mio. Die Investition soll zwischen 2023 und 2028 getätigt werden.
„Es ist wichtig zu betonen, dass die einstimmige Entscheidung die Bewerbung zu unterstützen auf der Tatsache beruht, dass die Investition in den regionalen Kultursektor fließen und diesen aufwerten wird. Zudem wird die Initiative eine Steigerung der Besucherzahlen mit sich bringen, begleitet von einer erhöhten Bekanntheit des Reiseziels Algarve bei neuen Zielgruppen“, rechtfertigte AMAL die Investition.

Share.

Comments are closed.