Kulinarisch unterwegs

0

Die 11. Auflage der Rota do Petisco lädt dazu ein, in elf Bezirken der Algarve auf kulinarische Entdeckung zu gehen und dabei mehr zur Geschichte, Kultur und Traditionen der Region zu erfahren. Start der Reise, die durch Aljezur, Vila do Bispo, Lagos, Portimão, Monchique, Lagoa, Silves, Albufeira, Loulé, São Brás de Alportel und Tavira führt und bei der teilnehmende Restaurants regionale Spezialitäten zu besonderen Preisen anbieten, ist am 10. September. Wie in den Jahren zuvor gibt es einen „Reisepass“, der in den beteiligten Gastronomiestätten erhältlich ist und abgestempelt werden kann. Der Erlös der Reisepasskosten (€ 1,50), der dem Inhaber auch Vergünstigungen beim Parken oder bei Tickets für Kulturveranstaltungen garantiert, geht an Wohltätigkeitsinstitutionen der genannten Gemeinden.
Die kulinarische Route findet seit 2011 statt und ist von Jahr zu Jahr gewachsen. Nachdem bei der ersten Ausgabe 31 Restaurants in Portimão teilnahmen, verzeichnete die Route 2020 mit 231 teilnehmenden Restaurants in 13 Gemeinden der Algarve die bisher größte Reichweite.
Ins Leben gerufen wurde die Aktion von der Associação Teia D’Impulsos (TDI) mit Unterstützung verschiedener lokaler öffentlicher und privater Einrichtungen und zielt darauf ab, die lokalen Gastronomiestätten und den Handel zu fördern, die traditionelle Küche der Algarve zu verbreiten sowie die teilnehmenden Orte durch soziale und kulturelle Unterhaltung zu beleben und das Tourismusangebot der Region zu bereichern.
Weitere Information in Kürze unter www.rota dopetisco.com

Share.

Comments are closed.