Kampf für paralympische Klassifikation

0

Das Albufeirense Special 21-Projekt kämpft für die Schaffung einer paralympischen Klassifikation für Athleten mit Down-Syndrom. Das wurde einmal mehr bei der Präsentation der neuen Internetplattform (special21.org) betont. Projektpartner ist der Futebol Clube Ferreiras, dessen Präsident António Colaço die großartige Arbeit aller Beteiligten hervorhob. Special 21 wird vom Rathaus Albufeira und dem Hotel Conrad Algarve unterstützt. Die Bewegung wächst ständig, die örtlichen Schwimmbäder sind für den regen Zulauf schon fast zu klein. Einen großen Erfolg können die Projektverantwortlichen bereits verbuchen. Im Jahr 2022 werden in Albufeira die Schwimm-Weltmeisterschaften für Menschen mit Down Syndrom (DSISO) veranstaltet (s. ESA 11/19). Doch die Gründer und Unterstützer haben noch viel vor: „Wir wollen die Gleichstellung von Athleten mit Down-Syndrom und werden nicht aufgeben. Bis dahin werden wir weiterhin an diese jungen Menschen glauben – nicht nur an ihre großen Erfolge, sondern auch an ihre täglichen Erfolge“, sagt Special 21-Mitbegründerin Sónia Demétrio.

Share.

Comments are closed.

Scroll Up