João D’Arens: Bauprojekt erneut gestoppt

0

Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) des Bauvorhabens für die Ponta João D’Arens bei Portimão fiel erneut negativ aus. Dabei handelt es sich um das Projekt zum Bau von drei Hotels, die in nur 250 Meter Entfernung zum Meer auf einem der letzten unbebauten Küstenabschnitte entstehen sollen.
Das umstrittene Projekt war im Mai 2019 bereits von der regionalen Entwicklungskommission CCDR gestoppt worden. Im Dezember 2019 reichten die Promotoren einen leicht geänderten Plan ein. Nach der Aufhebung des Ausnahmezustandes nahm die CCDR im vergangenen Mai ihre Arbeit wieder auf. Das Projekt für die Ponta João D’Arens stand bis zum 19. Juni erneut zur öffentlichen Konsultation. Nun gab die CCDR bekannt, dass auch diese Umweltverträglichkeitsprüfung negativ ausfiel. Die negativen Auswirkungen auf das ohnehin fragile Gebiet seien zu groß.

Share.

Comments are closed.

Scroll Up