INEM: neuer Sitz in Loulé

0

Das Rathaus von Loulé genehmigte den Bauplan des neuen Sitzes des nationalen Instituts für medizinische Notfälle (INEM) in der Algarve sowie die öffentliche Ausschreibung der Arbeiten. Das Projekt ist mit € 1.800.318,25 veranschlagt und die vorgesehene Ausführungsfrist beträgt 600 Tage.
Das Gebäude soll innerhalb der „Cidadela da Segurança e Proteção Civil“ von Loulé, nahe der A22-Anbindung, gebaut werden, wo sich bereits der Hubschrauberlandeplatz des INEM befindet sowie das Hauptquartier der städtischen Feuerwehr von Loulé und das Regionalkommando des Zivilschutzes. „Durch die COVID-19-Pandemie sind wir uns alle der Bedeutung von Planung und Prävention in Sachen Sicherheit und Gesundheit bewusster geworden“, so Loulés Bürgermeister António Aleixo, „mit dem neuen INEM-Notfallzentrum stärken wir unsere Reaktionskapazität und durch die zentrale Lage profitiert die gesamte Region.“

Share.

Comments are closed.

Scroll Up