Festival MED

0

Vom 27. – 30. Juni findet in Loulé das Weltmusikfestival MED statt. Bei der 16. Ausgabe des Festivals ist das Schlagwort nach wie vor „Innovation“. Nicht nur in Bezug auf die musikalische Auswahl, die „so vielfältig wie möglich“ bleibt, sondern auch in Bezug auf „Organisation und Konzept der Anlage“. Die Konzerte finden wie immer auf unterschiedlichen „Bühnen“ (palcos) im historischen Stadtzentrum statt.
In der Burganlage, eine der meistbesuchten „Bühnen“ des MED-Festivals, werden dieses Jahr ausschließlich Konzerte portugiesischer Musiker stattfinden. Von Fado über Jazz bis zu traditioneller Volksmusik. Die Organisatoren wollen somit Touristen gleichzeitig das Beste der nationalen Musik und der lokalen Geschichte zeigen.
Wer Weltmusik-Konzerte bevorzugt, der ist am neuen Veranstaltungsort Palco Chafariz am Largo D. Afonso III am richtigen Platz sowie am Palco Matriz und am Palco Cerca. Zu den bereits bestätigten Musikern und Bands gehören unter anderen: Marcelo D2, Mellow Mood (Italien), Marinah (Spanien), The Turbans (Bulgarien/Israel/Iran/Griechenland/Türkei/UK), Kel Assouf (Niger/Belgien), Selma Uamusse (Mosambik/Portugal), Orkesta Mendoza (USA/Mexiko), Anthony Joseph (Trinidad und Tobago), Moonlight Benjamin (Haiti/Frankreich), Dino D’Santiago (Portugal/Kapverden) Tshegue (Kongo/Frankreich), Gato Preto (Gana/Mosambik/Portugal) sowie Gisela João, Dead Combo, Diabo na Cruz, Omiri, Camané und Mário Laginha aus Portugal.
Neben Musik, Poesie, Kino und Kunst, wurde nun auch Theater (Palco da Bica) ins Programm aufgenommen.
Tickets können unter bit.ly/2W2cLvy erworben werden. Weitere Info: www.facebook.com/festivalmedloule

Share.

Comments are closed.