Faro bekommt Hundepark

Noch in diesem Monat soll innerhalb der Grünanlage Mata do Liceu, direkt neben der Schule João de Deus, die erste öffentliche Hundeauslaufzone mit Spielgeräten in Faro in Betrieb genommen werden.
„Die Anzahl der Haustiere, vor allem der Hunde, hat in Faro stark zugenommen und die Hundehalter wünschten sich eine Anlage, in der ihre Vierbeiner ausreichend Auslauf haben und mit ihren Artgenossen spielen können“, so der Vorsitzende der Gemeinde von Faro Bruno Lage. Speziell in dicht bebauten Gebieten seien die Besitzer nur eingeschränkt in der Lage, dem Bedürfnis der Hunde, sich ausreichend zu bewegen, zu entsprechen. „Nicht alle haben ein Haus mit Garten und in Parks und anderen öffentlichen Plätzen besteht Leinenzwang“, so Lage, laut dem weitere Hundeparks in Faro gebaut werden könnten falls sich dieser als ein Erfolg erweisen sollte.
Im Nachbarbezirk Loulé wurden währenddessen neue Kottütenspender aufgestellt. Laut einer Aussendung des Rathauses sind es biologisch abbaubare Beutel. Das Motto lautet: „Damit Gassigehen hygienischer und umweltfreundlicher ist!“

Share.

Comments are closed.