Erfolgreiche lokale Unterkünfte

Der portugiesische Verband der Hotels, Restaurants und ähnlichem (AHRESP) hat die erste Studie zu den sogenannten Alojamento Local (Ferienvermietungen) veröffentlicht. In der Algarve gibt es 32.405 örtliche Wohneinheiten, die an Touristen vermietet werden. Alleine zwischen dem zweiten Halbjahr 2018 und dem ersten Halbjahr 2019 kamen 5.752 neue Wohnungen zur touristischen Vermietung auf den Markt. Die durchschnittliche Belegungsrate ist mit 68,8 % sehr positiv. Den vorgelegten Daten zufolge erzielte der Markt dieser Ferienvermietungen einen Umsatz von € 981,5 Mio. pro Jahr (direkte Ausgaben von Touristen für Übernachtungen). Zu diesem Wert müssen die indirekten Auswirkungen (Ausgaben der Besucher für Essen, Freizeit, Reisen, Einkaufen u.a.) und die durch die Aktivität hervorgerufenen Vorteile (über den Multiplikatoreffekt der Wirtschaft in den vorgelagerten Sektoren) addiert werden. Laut den Tourismus-Verantwortlichen kommen noch einmal € 4,8 Mrd. dazu. Diese Branche hat direkt 20.000 und indirekt 46.000 Beschäftigte.

Share.

Comments are closed.