Covid-Maßnahmen gelockert

0

Mit dem heutigen Tag, 1. Oktober 2021, tritt die nächste Phase des Pandemieplans in Portugal in Kraft. Denn nun sind rund 85 % der Portugiesen vollständig gegen Covid-19 geimpft. Nun gibt es in Restaurants und Läden keine Beschränkung der Kundenzahl mehr. Veranstaltungen und Konzerte können mit 100 % Auslastung stattfinden. Allerdings ist ein Covid-Zertifikat der Generaldirektion für Gesundheit erforderlich. Ist hier kein Abstand von zwei Metern möglich, besteht weiterhin Maskenpflicht. Nachtclubs, die seit März 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie geschlossen sind, können nun wieder öffnen.
Die Maskenpflicht ist nun auch nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln aufrecht sowie in Supermärkten, Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Einkaufszentren und eben in Konzertsälen und bei Großveranstaltungen.
In Restaurants und Hotels muss kein digitales Zertifikat mehr vorgezeigt werden, also weder Impfausweis noch ein negativer Covid-19-Test. Ein Impf-, Genesenen- oder Testzertifikat muss hingegen vor Betreten von Bars und Clubs sowie bei sportlichen Großveranstaltungen vorgezeigt werden. Ebenso ist ein Zertifikat notwendig bei der Einreise nach Portugal auf dem Luft- oder Seeweg sowie bei Besuchen in Gesundheitseinrichtungen und in Heimen.

Share.

Comments are closed.