Arbeitskräftemangel im Tourismus

0

Der Tourismussektor in der Algarve hat mit einem Arbeitskräftemangel zu kämpfen. Viele offene Stellen können nicht besetzt werden. Auf der anderen Seite herrscht Unverständnis, da beim Arbeitsamt (Instituto do Emprego) 6000 Menschen als arbeitslos gemeldet sind, die im Tourismus arbeiten könnten. Allein 500 Köche sind in der Algarve als arbeitslos registriert. Der Tourismusverband der Algarve (AHETA) wird ein Projekt starten, um mehr Leute einzustellen. AHETA-Präsident Hélder Martins sagte aber, dass viele Arbeitslose wohl nicht gewillt seien, einen Job anzunehmen. Manche könnten erst nach 20 Uhr zum Bewerbungsgespräch kommen – mit verschiedensten Begründungen.

Share.

Comments are closed.