Anstieg deutscher Touristen

0

Der deutsche Markt setzt positive Zeichen für den Tourismus der Algarve. Sowohl unter deutschen Touristen als auch unter den Reiseveranstaltern wird ein wachsendes Interesse an Portugals südlichstem Reiseziel registriert, so eine aktuelle Pressemitteilung der regionalen Tourismusbehörde Região Turismo do Algarve (RTA).
Die Ergebnisse der jüngsten „Blitzkampagne“, die von RTA zusammen mit der Fluggesellschaft Eurowings organisiert wurde, um Last-Minute-Buchungen in der Region bis Ende Oktober anzukurbeln, sind ein Beweis für diesen Trend. Es kam zu 94 % mehr Buchungen.
Eurowings, die derzeit acht Verbindungen zwischen Faro und verschiedenen deutschen Städten anbietet, ist nur eine der Fluggesellschaften, mit denen RTA solche Kampagnen durchführt. Ähnliche Aktionen werden bis Ende des Jahres auch mit Ryanair oder Easyjet durchgeführt, die ebenfalls den deutschen Markt anfliegen.
„Wir sind sehr enthusiastisch über das Interesse und die Aufgeschlossenheit, mit der die verschiedenen Initiativen, die unsere Tourismusbehörde auf dem deutschen Markt durchgeführt hat, begrüßt wurden“, sagt RTA-Chef João Fernandes. „Der deutsche Markt ist nach dem Vereinigten Königreich der zweitwichtigste für die Region, was die Zahl der Touristen betrifft, und war in den letzten drei Jahren das Ziel der größten Investition in Sachen Werbestrategie für das Reiseziel“, fügt er hinzu.
Auch die digitale Kommunikationskampagne, die RTA in den Monaten Juli und August auf Plattformen wie Facebook, Instagram oder Youtube für den deutschen Markt gestartet hat, erzielt sehr positive Ergebnisse. Die Kampagne unter dem Motto „Die Algarve tut dir gut“ besteht aus einem Video, das die Region als Reiseziel zeigt, in dem man einzigartige Erfahrungen machen und ruhige Landschaften sowie den Kontakt zur Natur genießen kann. Bisher wurde dieses Video 120.000 Mal abgerufen. Vor diesem Hintergrund hat RTA bis Ende 2020 eine Verstärkung der Online-Kampagne auf dem deutschen Markt im Wert von € 100.000 geplant. Gefördert werden Produkte wie Golf, Naturtourismus, Radfahren und Wandern, Kultur und Gastronomie. „Der deutsche Besucher schätzt die differenzierten Erfahrungen und die Authentizität der Algarve und besucht sie aus sehr unterschiedlichen Beweggründen“, erklärt João Fernandes. „Er ist ein Tourist, der auch außerhalb der Hochsaison anreist, und daher – heute mehr denn je – eine grundlegende Rolle bei der Erholung unseres Tourismus spielt“.
Das Interesse an der Algarve wird auch auf der Ebene der Reiseveranstalter und Fachleute im Tourismussektor registriert. Seit Anfang Juni hat RTA nicht nur eine Reihe von Marketingkampagnen mit einigen der wichtigsten Reiseveranstalter auf dem deutschen Markt (DER Touristik; FTI Deutschland; Schauinsland; TUI; Alltours; LMX; Olimar; HolidayCheck und GolfExtra) reaktiviert, sondern bietet in Zusammenarbeit mit Touristik Aktuell auch kostenlose E-Learning-Kurse an, die sich ausschließlich an Reiseveranstalter richten, die ihr Wissen über die Region erweitern oder aktualisieren möchten. Diese Online-Schulungen, die einen vollständigen und detaillierten Einblick in die Vielfalt des Angebots geben, das die Algarve ihren Besuchern das ganze Jahr über zu bieten hat, haben die Aufmerksamkeit der deutschen Fachwelt auf sich gezogen, da sich bereits mehr als tausend Teilnehmer angemeldet haben.
Insgesamt beläuft sich die Summe, die 2020 in gemeinsame Marketingkampagnen mit Reiseveranstalter und Fluggesellschaften für den deutschen Markt investiert wurde, auf 1,8 Millionen Euro, wobei RTA die Hälfte davon sicherte.
Im Laufe dieses Monats wird RTA eine Fam Trip für 16 Reiseveranstalter und zwei Vertreter des Verlagshauses FVW Medien, das Reisemagazine herausgibt, organisieren sowie einen Workshop für Fachleute des Sektors, in dem die Themen „Wie man die Algarve verkauft“ und die „10 Hauptgründe, die Algarve deutschen Touristen zu empfehlen“ diskutiert werden. An diesem Workshop nehmen der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Portugal und Vertreter der deutsch-portugiesischen Industrie- und Handelskammer teil.
„Wir glauben, dass es uns nach und nach gelingt, das Vertrauen wiederherzustellen, das deutsche Touristen seit jeher in die Algarve setzen – ein Reiseziel, das ihnen bereits vertraut ist“, so João Fernandes.
Im vergangenen Jahr besuchten rund 360.000 Gäste aus Deutschland die Algarve – eine Zahl, die etwa 1,9 Millionen Übernachtungen entspricht und die zwischen 2014 und 2019 einen Anstieg von 15% bedeutet.

Share.

Comments are closed.

Scroll Up