Algarve-Maut: Erleichterung für Ausländer

0

Portugiesisch-spanischen Grenze in Vila Real de Santo António auf der A 22 gab, künftig zu vermeiden, wird der Autobahnbetreiber Estradas de Portugal 32 zusätzliche Personen anstellen. Diese sollen Ausländer beim neuen Mautzahlungssystem, das ab Juli in Betrieb sein wird, unterstützen. Allein in der Algarve sollen 25 % mehr Angestellte auf der Via do Infante tätig sein, weiteres zusätzliches Personal wird es an den Grenzen in Chaves (A 24), Vilar Formoso (A 25) und Cerveira (A 28) geben. Das neue System „easy toll“ soll schneller sein und es soll möglich sein, zu bezahlen, ohne aus dem Auto aussteigen zu müssen. Die neuen Angestellten sollen bis zum Ende der touristischen Hochsaison den Personen, dessen Autos ein ausländisches Kennzeichen haben, bei der Ankunft in Portugal über die Maut und das Zahlungssystem informieren. Beim neuen Zahlsystem können Bankkarten der Autofahrer gemeinsam mit den Kennzeichen registriert werden, damit die Zahlung automatisch erfolgt. Die Registrierung der Bankkarte dauert nur rund zehn Sekunden, es ist kein Pin-Code erforderlich. Nach jeder Fahrt über die mautpflichtigen Ex-Scut-Autobahnen wird der angefallene Mautbetrag automatisch vom Konto abgebucht. Für alle, die keine Bankkarte besitzen, bleibt das bisherige Zahlsystem erhalten, die neuen Angestellten von Estradas de Portugal werden auch hierbei behilflich sein.

Share.

Comments are closed.