14-Tage-Inzidenz: Portugal auf Platz 8

0

Nachdem Portugal mit 1.212 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner die höchste 14-Tage-Inzidenz in der EU aufwies, verzeichnete das Land in den letzten zwei Wochen 589 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Der Epidemiologe Manuel Carmo Gomes sagte gegenüber PÚBLICO, dass der Lockdown die „einzige Erklärung“ für einen „so großen Rückgang“ sei.
Der europäische Durchschnitt liegt bei 305. An der Spitze steht Montenegro mit 1.167 Fällen pro 100.000 Einwohner. Die Tschechische Republik liegt mit 968 Neuinfektionen auf Platz zwei, gefolgt von San Marino (847) und Monaco (819). Den Abschluss der Top 5 der 14-Tage-Inzidenzrate bildet Andorra: Das Fürstentum verzeichnete fast 789 Fälle pro 100.000 Einwohner. Portugal belegt Platz 8.
Laut der vom ECDC erstellten Farbkarte ist das portugiesische Festland mit Ausnahme der nördlichen Region und der Algarve dunkelrot eingefärbt – die höchste Risikostufe.

Quelle: Jornal Público

Share.

Comments are closed.