Ein besonderes Geschenk

0

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön

Es gibt fast 500 Unternehmen in der Algarve, die die unterschiedlichsten Ausflüge zu Wasser anbieten. Die Palette ist bunt: Grottenfahrten, Delfinbeobachtungen, Flussfahrten, Hochseeangeln, Segeltörns, Speed Boot, etc. Doch nun sind kaum Urlauber da, um dieses breite Angebot wahrzunehmen und die Boote schaukeln tatenlos im Hafenbecken

August! Hochzeit des Sommers. Voraussichtlich wird er hier in der Algarve so leer sein wie nie zuvor in den letzten Jahren. Worüber also berichten? Für wen? Wir haben unsere Sommerausgabe stets den Feriengästen gewidmet und die passenden Freizeitangebote und Ausflugsmöglichkeiten vorgestellt. Dabei lag der Schwerpunkt in diesem heißen Monat immer auf dem Wasser, denn dort hält man sich im Urlaub am liebsten auf. Wir möchten Ihnen mit diesem Bericht diese Touren ans Herz legen. Nicht, um das Heft mit Wiederholungen zu füllen oder das Sommerloch zu stopfen, sondern um ein wenig Solidarität für die vielen Freizeitunternehmen zu zeigen, die es dieses Jahr nicht leicht -haben werden. Außerdem möchten wir daran erinnern, in welch einem Paradies wir uns befinden. Das wird am besten bei einem Tag auf dem Wasser deutlich. Ob aktiv oder entspannt an Bord, man kann perfekt die Seele baumeln lassen und sich den schönen Dingen des Lebens widmen. Bei jeder Tour an der Küste entlang kann man Neues entdecken: Gesichter in den Klippen, Felsformationen, die an Tiere oder Fabelwesen erinnern, die Faszination des Meeresgrundes, wagemutige Angler – aber leider auch Bausünden und die erschreckende Erosion der Küstenlinie. Nun möchte in der momentanen Situation nicht jeder mit fremden Menschen in einem Boot sitzen oder ist für so ein „Touri-Ding“ nicht zu haben, aber viele Anbieter freuen sich gerade jetzt über private Gruppen, um individuelle Touren durchzuführen.

Ich durfte vor Kurzem den Geburtstag eines lieben Menschen mitorganisieren. Wir überraschten unser Geburtstagskind mit einem Ausflug auf der Leãozinho, einer kleinen nachgebauten Karavelle. Sie liegt in der Marina von Albufeira und gehört zur Flotte des Unternehmens Dream Wave, das für jeden Geschmack Bootsausflüge anbietet. Leider liegen die Geschäfte auch hier brach und so wurde unser Privatcharter dankend angenommen. Wir hatten das ganze Boot für uns allein und von der Crew wurden nicht nur petiscos und Getränke bereitgestellt, sondern wir bekamen auch die beste Unterstützung, die man sich wünschen kann. Wir durften die Leãozinho nach unseren Wünschen schmücken, Sekt und Kuchen mitbringen und unsere eigene Musik abspielen. Die körperlich eingeschränkten Personen, die sich unter unserer 11-köpfigen Gruppe befanden, wurden sicher von Kapitän João und dem „1. Offizier“ Rafael an Bord begleitet.

Unter der Hymne von Vangelis Conquest of Paradise verließen wir die Marina. Wir fühlten uns wie Abenteurer auf neuer Entdeckungsreise. Zu Beginn schipperten wir an Albufeira vorbei. Wie oft hatte ich das in all den Jahren, die ich nun hier lebe, schon gemacht. Das Panorama des einst so schönen Fischerdorfes ist immer wieder beeindruckend. Aus dem Lautsprecher tönte uma casa portuguesa…, es ist schwer, sie mit Blick auf die Skyline von Albufeira auszumachen! Am östlichsten Ende der Stadt führte der Kapitän ein feucht spritziges Wendemanöver durch und nun schaukelten wir auf den Wellen Richtung Westen. Zwischen Praia dos Arrifes, Praia São Rafael und Praia da Coelha gibt es viele kleine Grotten und Felsformationen, die aus dem Wasser ragen und die wir umschifften. Unser Boot war zu groß und die See ein wenig zu unruhig, um in die Grotten hineinzufahren, wir konnten aber kleine Fischerboote und Kajaks beobachten, die sich das trauten.

In einer ruhigen kleinen Bucht ankerten wir für 30 Minuten, um mit Sekt und Kuchen das Geburtstagskind hochleben zu lassen und das Geschehen am Strand zu beobachten. Mir fiel auf, dass ich die Strände zu dieser Jahreszeit noch nie so leer gesehen habe. In einer großen Kurve hinaus aufs Meer, mit Blick auf die Buchten von Praia do Castelo, Evaristo und Galé, traten wir unter Segeln den Rückweg an. Die Abendsonne tauchte die Felsenkulisse und Sandstrände in warme Farben, die mit dem Blau des Meeres perfekt harmonisierten. Es wurde ruhiger an Bord, jeder genoss den Anblick und hing seinen Gedanken nach. Unser Geburtstagskind, das mit ihrem Mann schon über viele Jahre für längere Zeit in die Algarve kommt und aus zuvor genannten Gründen noch nie eine Bootstour unternommen hatte, war dank dieser wunderschönen Überraschung immer wieder zu Tränen gerührt und sagte am Ende des Tages aus vollem Herzen: „Das Leben ist eines der Schönsten!“

Im Folgenden haben wir für Sie einige Anbieter aufgelistet. Weitere finden Sie u. a. unter Tripadvisor.

VRSA: transguadiana.com
Olhão: sabinoboattours.com
Faro: estreladariaformosa.com
Vilamoura: watersportsvilamoura.com
Albufeira: dreamwavealgarve.com
Lagoa: wildwatch.pt
Portimão: santa-bernarda.com
Lagos: daysofadventure.com
Sagres: marilimitado.com

Text: Susanne Röhl in ESA 08/2021

Share.

Comments are closed.