Wirtschaftswachstum in der Algarve

Das Statistikamt INE hat regionale Wirtschaftsdaten von 2016 analysiert und das vorläufige Ergebnis jetzt präsentiert. Im vergangenen Jahr gab es das größte Wirtschaftswachstum in der Algarve. Jedoch verzeichneten alle Regionen ein reales BIP-Wachstum: in der Algarve 2,6 %, im Norden 1,9 %, im Zentrum 1,8 % und auf den Azoren 1,6 %. Ein geringeres Plus verzeichneten Lissabon (1,2 %), Madeira (0,9 %) und der Alentejo (0,5 %).
Die Analyse der wirtschaftlichen Konvergenz der sogenannten NUTS III (territoriale Einheiten für statistische Zwecke) zeigt, dass die Unterschiede von 2000 bis 2015 geringer geworden sind. Ärmere Regionen hatten überdurchschnittlich hohe BIP-Wachstumsraten und die Produktivität stieg dort steiler an.
Laut INE gab es in der Algarve im vergangenen Jahr Zuwächse in den Bereichen Handel, Transport sowie Unterkunft und Restaurants.

Share.

Comments are closed.