Wichtiger Reiterwettkampf

Vom 12. Februar bis 24. März findet die Vilamoura Atlantic Tour 2019 statt, bei der es um ein Preisgeld von über € 940.000 geht. Dabei handelt es sich um die größte europäische Pferdesportveranstaltung. Im vergangenen Jahr waren rund 1.200 Reiter mit ihren Pferden am Start, darunter 200 Portugiesen. Für dieses Jahr werden ähnlich viele erwartet. Die Veranstaltung hat jedes Jahr einen enormen positiven Einfluss auf die Wirtschaft in der Algarve. Denn in der Nebensaison sind die Hotels in und um Vilamoura gut gebucht; mit rund 100.000 zusätzlichen Übernachtungen wird gerechnet. Die Veranstaltung soll der Region einen Umsatz von € 21 Mio. bringen. „Die Vilamoura Atlantic Tour hat für Portugal eine enorme Bedeutung. Denn das Land rückt in den Fokus des Reitsports auf europäischer Ebene. Portugal kann auf eine lange Tradition beim Pferdesport zurückblicken, die in letzter Zeit wiederbelebt wurde“, sagte der Veranstalter António Moura. Während des sechswöchigen Wettkampfes wird die nationale und internationale Presse auf Vilamoura blicken.

Share.

Comments are closed.