Weniger Verbrechen

Nach Daten des Innenministeriums ging die Zahl der schweren Verbrechen weiter zurück. Im ersten Halbjahr wurden um 8,3 % weniger schwere Verbrechen registriert als im gleichen Zeitraum 2016, heißt es im Sicherheitsbericht. Diese Daten zeigen, dass Portugal ein sehr sicheres Land ist, heißt es vom Innenministerium. Es sei das drittsicherste der Welt. Doch die Zahl der Straftaten stieg insgesamt um ca. 2 % an.
Im Jahr 2016 wurden sogar um 11,6 % weniger schwere Verbrechen begangen als im Jahr 2015, zeigt der Sicherheits-Jahresbericht RASI. Die allgemeine Kriminalitätsrate sank um 7,1 %. Der Rückgang wurde vor allem bei Raub verzeichnet. Hingegen stiegen die Anzeigen bei Internetkriminalität und Drogenhandel. Das Ministerium gab zudem bekannt, dass von 2008 bis 2016 die Kriminalitätsrate um 21 % sank – bei schweren Verbrechen wurde ein Rückgang um 32 % verzeichnet.

Share.

Comments are closed.