Weniger spanische Touristen

Im März waren laut dem Hotellerieverband der Algarve (AHETA) die Zimmer der Region zu 53,7 % ausgelastet. Das entspricht etwa dem Vorjahreswert im März (-0,1 Punkte), obwohl 2018 im März Ostern war. Allerdings kamen weniger Spanier in die Algarve (- 37 %). Zudem schliefen weniger portugiesische Touristen in den Hotels im Süden des Landes (- 15,7 %) – ein Rückgang war auch bei den irischen Urlauber zu verzeichnen (- 12,9 %). Hingegen kamen mehr Franzosen (+ 20,5 %) und Schweden (+ 47,3 %) in die Region, als im gleichen Monat 2018. Seit Jahresbeginn stieg die Bettenauslastung um 0,5 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2018.

Share.

Comments are closed.