Wasserversorgung

Im kommenden Monat sollen in Kapstadt die Wasserhähne abgedreht und das Wasser auf 25 Liter pro Person pro Tag rationiert werden. Die Metropole in Südafrika, in der 3,7 Mio. Menschen leben, leidet an der schwersten Dürrer ihrer Geschichte. Seit drei Jahren hat es nicht mehr richtig geregnet, in einigen Stauseen verdunsten die letzten Rinnsale an Süßwasser.
Hierzulande, trotz der anhaltenden Dürre, versicherte das regionale Wasserunternehmen Águas do Algarve vor Kurzem, dass die Region bis Anfang 2019 über ausreichend Wasser zur Versorgung der Residenten sowie der Tausenden Touristen, die im Sommer die Algarve besuchen, verfügt. Dennoch ruft Águas do Algarve die Bevölkerung dazu auf, sparsam mit dem teuren Nass umzugehen, damit nicht auch hier demnächst der „Day Zero“, der Tag, an dem kein Wasser mehr fließt, droht.

Share.

Comments are closed.