Vogelbeobachtungsfestival

Von 30.9. – 5.10. findet in Sagres zum siebten Mal in Folge das Festival de Observação de Aves & Atividades de Natureza statt. Hunderte Vogelenthusiasten und Naturfreunde aus verschiedenen Ländern werden sich erneut auf der südwestlichen Spitze Europas treffen und Ausschau nach Gänse- und Schmutzgeier, Schwarzstorch und Zwergadler halten.
Sagres ist ein Vogelbeobachtungsgebiet par excellence, denn hier findet man neben heimischen und Nistvögeln zu dieser Jahreszeit auch schon zahlreiche Zugvögel vor. Vor allem der herbstliche Wanderflug der Raubvögel ist sehenswert. Darüber hinaus gibt es fantastische Stellen, um Seevögel wie Sturmtaucher, Raubmöwen und Seeschwalben bei ihren Flugkünsten zu bestaunen. Das Festival dreht sich jedoch nicht ausschließlich um Vögel. Insgesamt werden über 300 Aktivitäten angeboten – ein neuer Rekord. Zu den beliebtesten Aktivitäten zählen die Vogelbeobachtungen, 
an Land und auf dem Meer, sowie die Vogelberingung und Bootsausflüge zur Beobachtung von Delfinen. Thematische Kurse, Workshops oder Vorlesungen werden ebenfalls angeboten und dieses Jahr stehen auch einige, 
extra für Kinder gedachte Aktivi-täten auf 
dem Programm, das durch atemberaubende Landschaften bereichert wird.
Symbol des Festivals ist dieses Jahr der Schmutzgeier, der von der portugiesischen Gesellschaft für Vogelkunde SPEA zum Vogel des Jahres 2016 gewählt wurde. Er ist einer 
der Greifvögel, die Ende September und 
Anfang Oktober am Himmel von Sagres 
vorbeiziehen. Die Zahl der Beobachtungen ist jedoch rückläufig, denn in Portugal und Spanien sind die Bestände in den letzten drei Jahrzehnten um 30 % zurückgegangen und der Schmutzgeier gilt mittlerweile als vom Aussterben bedroht.
Genaue Informationen zum Programm und Anmeldeformulare können unter www.birdwatchingsagres.com abgerufen und verfolgt werden. Obwohl dieses Jahr einige Aktivitäten auch auf Deutsch angeboten werden, ist die Webseite nur auf Portugiesisch, Englisch und Spanisch abrufbar.

Share.

Comments are closed.