Urbane Kunst

2015 ging Lagoa voran und ließ Stromkästen, Bushaltestellen und einige dem Verfall überlassene Mauern des Bezirkes verschönern. Im Juni 2017 folgte Silves dem Beispiel. Dort zeigen die Graffiti historische Gebäude und Denkmäler, traditionelle Architektur und Ikonen der Stadt. Nun erreichte ein solches Projekt die Altstadt von Albufeira und das charakteristische Grau der Stromkästen wich einer Farbpalette, die die Geschichte und die Traditionen des ehemaligen Fischerdorfes zeigt sowie Sehenswürdigkeiten der Gemeinde. Insgesamt 32 Stromkästen sollen bemalt werden. Der zuständige Künstler ist Flávio Pontes vom Verein 100Pavor, der auch in Silves zusammen mit dem Sprayer Helder José (alias Bambi) für die Graffiti zuständig war.

Share.

Comments are closed.