Tierverbot aufgehoben

Portugals Parlament hat vor Kurzem drei Gesetzesvorschläge beschlossen, welche den Zutritt von Haustieren in Restaurants, Cafés und ähnlichen Einrichtungen vorsehen. Bislang war dies lediglich Blindenführhunden erlaubt.
Der Entwurf der Partei für Menschen, Tiere und Natur PAN sieht vor, dass die Eigentümer der Lokale entscheiden, ob sie den Einlass der Tiere erlauben oder nicht und diese Information am Eingang anbringen. Einzige Bedingung ist, dass die Tiere keinen Zutritt zu Zonen haben, in denen sie in Kontakt mit Lebensmittel kommen.
Der Vorschlag des Linksblocks BE sieht vor, dass die Restaurants eine spezifische Zone für Tiere einrichten und die Grünen wollen zudem die Größe der zugelassenen Tiere festlegen und nur den Vierbeinern Zutritt gewähren, deren Verhalten andere Gäste nicht stört.
Nun sollen die Entwürfe im Ausschuss weiter besprochen werden. Es geht auch darum, ob der Zutritt nur Hunden und Katzen erlaubt werden soll oder auch anderen Haustieren und ob diese Regel auch Einkaufszentren, Supermärkte, Metzger und Fischhändler betrifft. In diesen Fällen gibt es hygienische Bedenken.

Share.

Comments are closed.