Protest für bessere Zugverbindungen

Die Kommission der Nutzer der Algarve-Linie ruft für kommenden Donnerstag, 10. Januar, zu einer Protestkundgebung auf. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr beim Bahnhof Olhão. Dies ist eine Initiative „zur Verteidigung der Algarve-Linie, einer grundlegenden Infrastruktur für die Entwicklung der Region“, heißt es von den Organisatoren. Denn die Zuglinie erlebe „einen der schlimmsten Momente ihrer Geschichte.“ Im letzten Jahr wurden einige Verbindungen gestrichen. „Die Benutzer der Algarve-Linie werden häufig mit Verspätungen und Waggons in schlechtem Zustand konfrontiert. Außerdem wurden Bahnhöfe stillgelegt. Und manchmal fahren Busse statt Zügen – die nur die Hälfte der Stationen anfahren“, heißt es von der Kommission weiter. Die Regierung hat bereits angekündigt, neue Züge anzuschaffen.

Share.

Comments are closed.