Neues Kunstzentrum

Das Centro de Congressos do Arade zwischen Parchal und Ferragudo beherbergt nun auch Kunstausstellungen. Am 7. Mai um 15 Uhr er­öffnet dort die GaleRio – Galeria do Rio Arade. und stellt auf zwei Etagen aus. Im Obergeschoss finden mo­natlich wechselnde Einzelausstellungen statt, erklärt der Galerist und Buchautor Rolf Osang. Das Erdgeschoss ist für Gruppenschauen mit den Werken namhafter Künstler reserviert. Dabei sollen jedoch auch neue Talente immer Beachtung finden, betont Osang. In der GaleRio wird es einmal monatlich einen Sonntags­Jazz­Brunch geben und jeden Don­nerstagabend Klub­Abende veranstaltet; die angeschlossene Tapas ­Bar bietet dazu ein von Kunst und Kultur dominiertes Ambiente und einen schönen Ausblick auf den Arade­-Fluss.
Als Höhepunkt des Kunstjahres 2016 ist eine große internationale Kunstmesse geplant, die unter dem Titel Arte Atlântico vom 14. ­ 16. Oktober über die Bühne geht. Über sechzig internationale Künstler werden dann ihre Werke auf der gesamten Fläche des Kongresszentrums präsentieren.
Weitere Infos unter Mob.: 968 067 607

Share.

Comments are closed.