Maut-Einnahmen gestiegen

Der ehemaligen SCUT-Straßen, die seit einigen Jahren kostenpflichtig sind, brachten 2014 einen Umsatz von 223,3 Millionen Euro. Das entspricht um 20 Millionen Euro mehr als 2013, so jetzt veröffentlichte Daten vom Straßenerhalter Estradas de Portugal (EP). Doch diese Einnahmen decken laut EP nicht die gesamten Kosten für die Wartung und Verwaltung der Straßen.

Die Autobahn der Algarve (Via do Infante, A22) brachte im Jahr 2014 insgesamt einen Umsatz von 28,2 Millionen Euro, das sind um 4,5 Millionen Euro mehr als 2013. In den vergangenen zwei Jahren stiegen die Einnahmen in der Algarve um 38 Prozent.

Share.

Comments are closed.