Masern-Epidemie

Seit Januar wurden in Portugal 23 Fälle von Masern registriert. Deshalb appelliert die Gesundheitsbehörde DGS an die Eltern, ihre Kinder unbedingt impfen zu lassen. DGS-Präsident Francisco George sprach in einem Interview von einer Masern-Epidemie und sagte, dass leider noch immer nicht alle Eltern den offiziellen Impf-Empfehlungen folgten. Es gäbe momentan sehr besorgniserregende, schwere Fälle von Masern in Portugal. Ein Jugendlicher musste sogar in eine Spezial-Klinik auf die Intensivstation verlegt werden.

Masern ist eine Infektionskrankheit, die sehr leicht übertragen wird. Sie kann einen schweren Verlauf nehmen und sogar bis zum Tod führen. Eigentlich gelten Masern als „kontrolliert“, aufgrund der relativ guten Impfquote. Doch momentan breitet sich die Erkrankung in ganz Europa aus, laut WHO gibt es seit Jahresbeginn bereits 500 Fälle in sieben Ländern.

Share.

Comments are closed.