Lebensmittel-Sammelaktion

Am vergangenen Wochenende wurden in den Supermärkten im ganzen Land Lebensmittelspenden gesammelt In der Algarve nahmen die freiwilligen Helfer der mit der deutschen Tafel vergleichbaren Banco Alimentar contra a Fome 130 Tonnen Lebensmittel entgegen. Das entspricht den Erwartungen der Organisatoren. Vor allem kamen Milch, Reis und Nudeln in die sozialen Einkaufswagen. Im Vergleich zur Vorweihnachtsaktion im vergangenen Jahr bedeutet das einen Rückgang von 5 Tonnen. Am meisten Lebensmittel wurden im Continente in Guia und in Portimão gesammelt, gefolgt vom Jumbo im Forum Algarve (Faro). Portugalweit wurden 2146 Tonnen Lebensmittel für sozial benachteiligte Familien gesammelt. Noch bis zum 9. Dezember können an den Supermarkt-Kassen Gutscheine „Ajuda Vale“ gekauft werden, die 1:1 in Lebensmittel-Spenden umgewandelt werden. Online-Spenden sind unter http://www.alimentestaideia.pt/ möglich.

Share.

Comments are closed.