Körperwelten der Tiere

Bis zum 23. September kann in der Cordoaria Nacional in Lissabon die Ausstellung „Animals Inside Out“ bestaunt werden. Die Schöpfer der weltbekannten Körperwelten-Ausstellungen führen die Besucher auf eine Safari, die unvergessliche Einblicke in die faszinierende Anatomie der Tiere ermöglicht. Nicht nur exotische Highlights aus Steppe, Urwald und Ozean, sondern auch heimische Tiere und Haustiere begeistern kleine und große Besucher.
Den Ausgangspunkt für die Ausstellung bildete 2010 die Fertigstellung des weltweit ersten Großtierplastinats des Elefanten Samba. Mittlerweile haben Dr. Gunther von Hagens und sein Team mehr als 100 verschiedene Arten für diese Ausstellung geschaffen und mehr als 1.500 Arbeitsstunden benötigt, um den Konservierungsprozess für jedes Tier abzuschließen. Ziel ist es, dass der Betrachter die gesamte Tierphysiologie, wie Skelettbildung, Muskulatur oder Nervensystem aus erster Hand kennenlernt. Neben Ganzkörper- und Scheibenplastinaten sorgen auch Einzelpräparate, Querschnitte, Skelette und kunstvoll anmutende Gefäßgestalten für einzigartige Anatomie-Erlebnisse. Eine spannende Abenteuerreise durch die Welt der Tiere, bei der das, was sonst verborgen bleibt, ans Tageslicht gebracht wird und die besonders für Familien mit Kindern ab dem Grundschulalter konzipiert ist.
Cordoaria Nacional, Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa – So 10 – 20 Uhr, Tickets: Euro 11 (über 65 J. Euro 9, Kinder 3-11 J. Euro 8).

Share.

Comments are closed.