Hotels im Hinterland

Der Bezirk von Castro Marim ist, mit Ausnahme des kleinen Küstenstreifens bei Altura, weitgehend ländlich und kaum touristisch erschlossen. Nun sollen sich zu den bestehenden Hotels vier weitere gesellen: Drei Landtourismus-Hotels im Hinterland und eine 3-Sterne-Apartmentanlage in Altura mit 12 Apartments, die sich bereits im Bau befindet.
Die Landtourismus-Hotels sollen nahe Odeleite im Vale das Gatas (54 Betten) und nahe Castro Marim in -Zambujeira (263 Betten) und in Marvelha (105 Betten) gebaut werden.
Francisco Amaral, Bürgermeister von Castro Marim, hebt vor allem das 
ECO Hotel da Marvelha hervor. „Es handelt sich um ein einzigartiges Projekt, mit in der Natur integrierten Bungalows aus Holz, dass bereits im nächsten Jahr Arbeitsstellen schaffen wird“.
Zudem wird das Praia Verde Boutique Hotel erweitert und es läuft eine öffentliche Ausschreibung für den Bau eines Hotels in der von Salzgärten umgebenen Bezirkshauptstadt. „Castro Marim hat ein unglaubliches, historisches, architektonisches, natürliches und kulturelles Erbe, das jährliche viele Touristen anzieht. Diese sehen sich dann aber leider gezwungen, außerhalb von Castro Marim eine Unterkunft zu buchen“, so Amaral.

Share.

Comments are closed.