Hollywood in Portugal

Zuerst lockte Turismo de Portugal die indische Filmindustrie Bollywood ins Land, nun konzentriert sich die nationale Tourismusbehörde auf große Hollywood-Produktionen. Unter anderem besuchten vor Kurzem Produzenten von Warner Bros., Paramount, Disney und HBO das Land, um potenzielle Drehorte zu besichtigen. Damit sollen nicht nur die Investitionen in Portugal sondern auch die Tourismuszahlen erhöht werden. „Derzeit bewerben wir Portugal verstärkt auf dem US-amerikanischen Markt als Reiseziel und diese Aktion mit den Filmproduktionsgesellschaften ist Teil unserer Strategie“, so die Staatssekretärin für Tourismus Ana Godinho. Die Regierung schuf dafür extra den Hilfsfonds Fundo de Apoio ao Turismo, Cinema e Audiovisual. Vierzehn Filme seien bereits geplant, darunter Produktionen aus den USA, Indien, Brasilien oder Italien und verschiedene Koproduktionen aus Portugal und Frankreich oder Portugal, Spanien und Frankreich, die eine Gesamtinvestition von Euro 23,7 Mio. in Dreharbeiten im Land darstellen.
Anfang November waren zudem Vertreter von Turismo de Portugal und der staatlichen Einrichtung der Filmförderung ICA bei der American Film Market in Los -Angeles – eine der größten Kinowirtschaftsmessen weltweit – um Portugal als Drehort zu bewerben.

Share.

Comments are closed.