Hitzewelle erwartet

Für die kommenden Tage ist eine Hitzewelle vorhergesagt. Laut dem meteorologischen Institut werden morgen Freitag, 4., und am Samstag, 5. August, Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad Celsius erwartet. Im Landesinneren sowie in der Algarve soll es zu diesen hohen Temperaturen kommen. Deshalb hat das Institut die Warnstufe gelb ausgegeben – für Beja, Évora und Faro.
In anderen Landesteilen soll es Höchsttemperaturen zwischen 30 und 35 Grad Celsius werden.
Gleichzeitig kämpft ein Teil des Landes mit der massiven Trockenheit. So muss die Feuerwehr in einen Teil des Alentejos Wasser bringen. 1500 Menschen werden mit den Wassertanks versorgt. Laut Carlos Martins, Staatssekretär des Umweltministeriums, sind Arraiolos, Mértola und Odemira betroffen. Bei der öffentlichen Wasserversorgung in Borba und Alandroal kommt es ebenfalls punktuell zu Problemen.

Share.

Comments are closed.