Grippe-Impfung

Noch bis Ende November ist die von Medizinern empfohlene Zeit, um sich gegen die echte Grippe (Influenza) impfen zu lassen. Bis sich ausreichend Antikörper gebildet haben, dauert es zwei bis drei Wochen. Wie aggressiv das Grippevirus in dieser Saison sein wird, können selbst die Experten noch nicht sagen. „Das Virus mutiert sehr schnell. Oft ist die Aggressivität sogar von Land zu Land innerhalb Europas unterschiedlich. Wir werden erst sichere Aussagen treffen können, wenn die ersten Fälle der Saison aufgetreten sind und wir Tests durchgeführt haben“, erklärt Graça Freitas von der nationalen Gesundheitsbehörde DGS. „Gerade deshalb ist es so wichtig, dass die Risikogruppen geimpft werden.“ Dazu zählen neben Senioren auch chronisch Kranke, Schwangere und Mitarbeiter des Gesundheitsbereichs. Für sie ist die Impfung kostenlos. Portugal hat dieses Jahr 1,2 Mio. Impfdosen gekauft.

Share.

Comments are closed.