ESC-Sieger: Nierenversagen

Am 8. Dezember hatte Salvador Sobral, Gewinner des Eurovision Song Contests (ESC), im Hospital Santa Cruz in Lissabon ein Spenderherz transplantiert bekommen (ESA online berichtete). Wie jetzt bekannt wurde, hat der 27-Jährige mit einer Komplikation zu kämpfen. Die Zeitschrift „TV Mais“ erfuhr von nahen Bekannten Sobrals, dass an den Tagen nach der OP seine Nieren versagten. Das sei aber eine normale Reaktion auf eine derartige Operation. Beim Sänger wurde regelmäßig Dialyse durchgeführt. Diuretika, die verabreicht wurden, schlugen gut an. Jetzt erhole sich Sobral gut, neben Medikamenten bekommt er auch eine Physiotherapie. Der Körper reagiert gut auf das Spenderorgan, hat eine Biopsie ergeben.
Am 28. Dezember wird Salvador Sobral 28 Jahre alt. Wann er das Krankenhaus verlassen kann, ist noch nicht bekannt.

Share.

Comments are closed.