ESC-Sieger braucht Spenderherz

Salvador Sobral, der Gewinner des diesjährigen Eurovision Song Contest, befindet sich derzeit auf der Intensivstation des Hospital Santa Cruz in Carnaxide. Laut der Tageszeitung Correio da Manhã (CM) ist es ein Kampf mit der Zeit, aber derzeit sei er stabil. Denn der Künstler braucht dringend ein Spenderherz. Momentan läuft alles wie geplant. Die Vitalwerte werden kontrolliert und sind in Ordnung. Doch die Internierung sei notwendig gewesen. Denn im Krankenhaus hat der Musiker Ruhe bzw. keinen Stress und wird 24 Stunden am Tag überwacht. Der 27-Jährige wird so weniger Risiken ausgesetzt.
Salvador Sobral verliere nicht die Hoffnung, einen kompatiblen Spender zu finden, heißt es im CM-Bericht. In einem Video, das er im Krankenhaus aufgenommen hat, wendet er sich an seine Fans: “Es ist leider an der Zeit, meinen Körper der Wissenschaft zur Verfügung zu stellen”, sagt er darin.
Bereits beim Eurovision Song Contest im Mai diesen Jahres in Kiew war Sobral von einem Arzt begleitet worden. Bei den Proben ließ er sich teilweise von seiner Schwester vertreten.

Share.

Comments are closed.