ESC-Sieger bekam Spenderherz

Salvador Sobral, Gewinner des Eurovision Song Contests (ESC), wartete monatelang auf ein neues Herz. Gestern war es laut dem Fernsehsender TVI24 soweit. Der Sänger wurde im Hospital Santa Cruz in Lissabon operiert und bekam ein Spenderherz transplantiert. Der Eingriff verlief gut, sagten die Ärzte bei einer Pressekonferenz. Sobral habe vor dem Eingriff den Chirurgen viel Glück gewünscht.
Bei seinem bislang letzten Konzert am 8. September im Casino Estoril hatte Salvador Sobral einen emotionalen Auftritt. Er konnte nicht mehr zu Ende singen, seine Schwester umarmte ihn auf der Bühne. Wenige Tage davor hatte er angekündigt, eine Pause einlegen zu wollen.
In einem Video, das er später im Krankenhaus aufgenommen hat, wendet er sich an seine Fans: „Es ist leider an der Zeit, meinen Körper der Wissenschaft zur Verfügung zu stellen”, sagt er darin.
Bereits beim Eurovision Song Contest im Mai dieses Jahres in Kiew war Sobral von einem Arzt begleitet worden. Bei den Proben ließ er sich teilweise von seiner Schwester vertreten.

Share.

Comments are closed.