Erfolg auf vier Pfoten

Anfang dieses Monats fand in Haro (La Rioja, Spanien) die ATIBOX IPO Weltmeisterschaft 2018 statt. Dabei handelt es sich um die höchste Gebrauchshundeveranstaltung beim Deutschen Boxer. Sieger in der Kategorie IPO1 war der deutsche Boxer Echo von der Königswiese mit João Paulino, seinem Trainer und Herrchen, der die Hundeschule IronDog Algarve leitet. Auf dem Podium stand also ein deutsch-portugiesisches Team aus der Algarve.
Echo war der erste Boxer, der Portugal bei einer WM vertrat und konnte auch gleich mit einer hohen Bewertung den Titel gewinnen. Aus jeweils 100 möglichen Punkten erhielt er 99 in der Disziplin Fährte, 85 in Gehorsam und 84 in Sportschutz. Zudem ist Echo, mit nur zweieinhalb Jahren, einer der jüngsten Hunde, die je am Wettbewerb teilnahmen.
Echo wurde in Gelsenkirchen bei der Boxer-Züchterin Michaela Ludwig, die auch eine Hundeschule leitet, geboren und zog mit drei Monaten nach Portugal zu João Paulino, mit dem er täglich trainiert.
Foto: Roadphoto.es

Share.

Comments are closed.