Erdbeben in der Algarve

Gestern ereignete sich kurz nach 19 Uhr ein Erdbeben in der Algarve. Vor allem im Barlavento war das Beben mit der Stärke 3,6 nach Richter zu spüren. Das Epizentrum befand sich rund acht Kilometer nordwestlich von Portimão – in einer Tiefe von ca. 20 km, so das Meeresinstitut IPMA. Menschen aus Portimão, Lagoa, Lagos, Monchique, Silves, Armação de Pêra und sogar Faro berichteten, dass sie das Ereignis spürten. Schäden wurden aber keine gemeldet.

Share.

Comments are closed.