Die Burg von Paderne

„À Descoberta do Castelo de Paderne” (Auf Entdeckung der Burg von Paderne) ist eine Initiative des Rathauses von Albufeira, die es Interessierten ermöglicht, die Burg von Paderne, eines der wichtigsten Denkmäler der Region, zu besuchen.
Die Burg soll im 12. Jahrhundert von den Almohaden gebaut worden und Teil der maurischen Verteidigungsanlage von Silves gewesen sein. Im Laufe des 13. Jahrhunderts entstand innerhalb der Mauern eine kleine Siedlung. Die Reste der öffentlichen Backöfen und Bäder sind ein Zeichen dafür, dass hier eine verarmte Gemeinschaft eng zusammenlebte. 1248 eroberte Paio Peres und sein Santiago-Orden Paderne zurück. Oft liest man, dass an der Stelle, an der die Ruinen der katholischen Kirche zu sehen sind, früher eine Moschee stand. Doch Ausgrabungen brachten nie eine islamische Nekropole ans Tageslicht, dafür aber eine christliche.
Die Burganlage wird bis Mai jeden ersten und dritten Mittwoch des Monats jeweils zwischen 10 und 16 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Share.

Comments are closed.