Deutsche Segler gerettet

Gestern früh setzten zwei deutsche Segler der „Sunflower“ einen Notruf ab. Die Marine hatte über das Zentrum für die Koordinierung der maritimen Suche und Rettung von Lissabon das Hilfegesuch erhalten. Nach Angaben der Marine hatte die Besetzung des Segelbootes darum gebeten, „sofort gerettet zu werden. Denn sie waren in Schwierigkeiten, vor allem wegen widriger Seebedingungen“. Die „Sunflower“ befand sich rund 65 Seemeilen (120 km) südlich von Sagres. Sofort wurde der Helikopter EH-101 von der Luftwaffe losgeschickt, der die Besatzung um circa 13 Uhr retten konnte. Die beiden Deutschen (30 und 39 Jahre alt) waren von Lagos Richtung Madeira aufgebrochen. Sie wurden nach der Rettung in das Krankenhaus nach Faro gebracht.
Symbolfoto

Share.

Comments are closed.