Bestes Tourismusjahr

2017 wird das „beste Tourismusjahr überhaupt“, sagte Desidério Silva, Präsident des Tourismusverbands der Algarve (RTA). Denn die veröffentlichten Zahlen des Statistikamtes (INE) für den Juli sind für die Tourismus-Verantwortlichen sehr erfreulich. Von Jahresbeginn bis Ende Juli wurden in der Algarve 10,7 Mio. Übernachtungen gezählt (+ 7,3 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres). Im Juli registrierte die Algarve zum ersten Mal mehr als 2 Mio. Übernachtungen (+4,4 %) von Ausländern.
Nicht portugiesische Bürger waren in den ersten sieben Monaten für 8,7 Mio. Übernachtungen in der Region verantwortlich. Auch immer mehr Portugiesen verbringen ihren Urlaub in der südlichen Region: Sie waren für 730.000 Übernachtungen im Juli verantwortlich (+ 2,3 % im Vergleich zum Juli 2016) und zwischen Januar und Ende Juli für 2 Mio. (+ 2,7 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2016).
Außerdem stabilisierte sich laut INE der für die Algarve so wichtige britische Markt.
„Wenn weiterhin alles so gut läuft, werden wir um die 20 Mio. Übernachtungen bis zum Jahresende erreichen. Die Umsätze in den Tourismusbetrieben könnten auf € 1 Mrd. anwachsen“, sagte der RTA-Präsident.

Share.

Comments are closed.