Bessere Information für Touristen in Faro

Die Hauptstadt der Region startet eine neue Offensive für Touristen. An 40 touristischen Punkten in Faro werden Informationstafeln aufgestellt. Neben dem Namen des Gebäudes sollen auch geschichtliche Hintergründe und Kuriositäten der Denkmäler zu lesen sein. Die Tafeln werden dreisprachig sein. „Neben der Info wird auch ein sogenannter QrCode abgedruckt. Wer diesen mit seinem Smartphone scannt, kommt direkt auf die Website des Gebäudes“, heißt es in einer Aussendung des Rathauses Faro. Die komplette Tourismus-Website von Faro wurde in den letzten Wochen ebenfalls komplett überarbeitet.

Foto: © GP

Share.

Comments are closed.