Behörden: Ratschläge für extreme Hitze

Höchsttemperaturen um die 35°C – in der Algarve zeigt sich der Sommer nicht nur von seiner schönsten, sondern auch von seiner heißesten Seite. Nach dem Temperaturanstieg am Wochenende ist auch in den kommenden Tagen mit extremer Hitze zu rechnen. Aus diesem Grund veröffentlichte das Department für öffentliche Gesundheit der Regionalen Gesundheitsbehörde der Algarve (ARS) Maßnahmen. Das Ziel: Negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen – vor allem chronisch Kranke, Kinder und Senioren – zu verhindern.

Die Ratschläge der Behörden: Erhöhen Sie Ihre Trinkmenge (Wasser oder Fruchtsäfte mit wenig Zucker), trinken Sie keinen Alkohol. Vermeiden Sie die direkte Sonne zwischen 11 Uhr und 17 Uhr. Bleiben Sie in kühlen, wenn möglich klimatisierten Räumen. Die Fenster sollten geschlossen bleiben, nur in der Nacht 2-3 Stunden geöffnet werden. Sportliche Aktivitäten sollten Sie in den Stunden der größten Hitze nicht durchführen. Verwenden Sie leichte, helle Kleidung, einen Hut, Sonnenbrillen mit UV-Schutz und Sonnenschutzcreme (> LSF 30). Vermeiden Sie Reisen zur Mittagszeit. Lassen Sie weder Menschen noch Tiere in Fahrzeugen, wenn dieses in der Sonne steht. Achten Sie auch speziell auf Senioren, die alleine wohnen. Bei älteren Menschen kommt es oft vor, dass sie keinen Durst verspüren, deshalb sollten sie besonders auf eine ausreichende Trinkmenge achten bzw. aufmerksam gemacht werden. Weitere Informationen und Hilfe erhalten Sie bei der „Linha de Saúde 24“ (T.: 808 24 24 24).

Share.

Comments are closed.