Algarve: Sicherheit im Sommer

Die Hochsaison steht wieder vor der Tür. Tausende Touristen werden in Portugal und speziell in der Algarve ihren Urlaub verbringen. Das ist auch für das Sicherheitspersonal eine Herausforderung. Deshalb werden im ganzen Land während der Sommermonate zirka 1.100 zusätzliche GNR-Polizisten im Einsatz sein. Ein Drittel davon soll in der Algarve den Dienst versehen, so der GNR-Generalsekretär von Faro. Von 1. Juni bis 15. September werden 480 zusätzliche Beamte permanent die Polizei verstärken (150 davon in der Algarve). 680 Kräfte (224 davon in der Algarve) werden bei Großevents wie Sport- und Musikveranstaltungen eingesetzt. Bei der Präsentation dieser Sicherheits-Offensive gestern im Veranstaltungssaal des Tourismusverbands der Algarve waren neben GNR-Verantwortliche auch hochrangige Vertreter der Polizei PSP und der Einwanderungs-Behörde SEF anwesend. In der Algarve werden viele Jungpolizisten zum Einsatz kommen. Auch eigene Tourismus-Beamte, Teams mit Hunden und Polizisten auf Pferden werden eingesetzt.

Share.

Comments are closed.