Algarve-Rundfahrt

Radsportfans haben in diesem Monat einen Grund zur Freude: Eine der traditionsreichsten Sportveranstaltungen der Algarve, die Volta ao Algarve, bringt wieder viele internationale Profisportler in die Region.
Die 44. Volta ao Algarve startet am 
14. Februar – und bereits im Vorfeld gibt es einen Rekord: Von den 
25 Teams, deren Athleten um den Sieg kämpfen werden, sind 13 auch World Tour-Teilnehmer. Das ist die vom Weltradsportverband UCI veranstaltete Serie der bedeutendsten Rennen. So haben etwa zwei der besten europäischen Rennställe – Wanty-Groupe Gobert aus Belgien und Cofidis, Solutions Crédits aus Frankreich – zugesagt. Auch die deutschen Teams Bora-hansgrohe und Sunweb werden mit dabei sein.
Das Rennen, bei dem der Slowene Primoz Roglic den Titel verteidigen möchte, wird vom portugiesischen Radverband (FPC) veranstaltet. Es werden zahlreiche Sprints erwartet, zwei Bergfahrten stehen an und ein Zeitfahren. Die erste Etappe geht über 192,6 km von Albufeira nach Lagos – hier sollen auch die Sprinter auf ihre Kosten kommen. Am 15. Februar starten die Radprofis in Sagres, das Ziel ist auf dem Fóia (Monchique). Die Radfahrer müssen an diesem Tag 187,9 km zurücklegen, 15,2 km davon geht es bergauf. Am 3. Tag steht ein Zeitfahren auf dem Programm – Start und Ziel der 20,3 km langen Strecke befinden sich in Lagoa. Die 4. Etappe am 17. -Februar ist mit 199,2 km die längste und führt von Almodôvar nach Tavira. Und am letzten Tag werden die Top-Athleten von Faro auf den Malhão fahren.
„Die Volta ao Algarve soll ein Anker für 
uns sein, damit wir internationale Teams dafür begeistern können, in der Region ihr Trainingslager zu absolvieren”, sagte Desidério Silva, Präsident des Tourismusverbands der Algarve (RTA). Einen hohen Werbewert hat die Veranstaltung mit Sicherheit. In mehr als 50 Länder wird der Wettkampf übertragen – in Deutschland gibt es die Rennen live auf 
Eurosport zu sehen.

Hobby-Radsportler, die Seite an Seite mit ihren Idolen fahren wollen, haben dazu am 17. Februar in Tavira beim Algarve Granfondo Cofidis die Möglichkeit. Zwei Strecken stehen zur Wahl: Granfondo mit 123,3 km und Medio-fondo mit 78,3 km. Start ist im Zentrum von Tavira (Av. Zeca Afonso) um 9.30 Uhr. Anmeldungen (35 Euro) sind noch bis zum 14. Februar hier möglich. Dort stehen auch Karten der beiden Strecken zur Verfügung.

Die genauen Strecken der jeweiligen Etappen
und weitere Informationen zur Algarve-Radrundfahrt sind hier abrufbar (Portugiesisch und Englisch).

Share.

Comments are closed.