2 Strände in Albufeira geschlossen

Die maritimen Behörden haben heute, Sonntag, zwei Strände in Albufeira geschlossen. Denn es gab Anzeichen von Verschmutzung, es konnte schlechter Geruch wahrgenommen werden. Die Entscheidung wurde von der hydrografischen Verwaltung der Algarve getroffen, so der Kapitän des Hafens von Portimão. „Durch den Regen in den letzten Tagen kam es zur Verschmutzung. Der Fluss, der zwischen dem praia dos Alemães und dem praia do INATEL fließt, hat die Geruchsbelästigung verursacht“, sagte Ricardo Arrabaça, Kapitän des Hafens von Portimão, der auch für die Region Albufeira zuständig ist. „Es wurde die rote Flagge gehisst. Auf den beiden Stränden praia dos Alemães und praia do INATEL ist das Baden verboten. So lange, bis wir durch Analysen feststellen, dass es kein Problem mit der Wasserqualität gibt“, so Arrabaça. Bis die Situation geklärt ist, bleibt auch die blaue Flagge eingezogen. Die Rettungsschwimmer informierten die Badegäste.
Die Analysen dauern in der Regel rund 24 Stunden, doch es soll kein Druck auf das Labor ausgeübt werden, sagte Arrabaça.

Share.

Comments are closed.